Skip to content

Ausbildung bei der Stadt Kirchberg

Ausbildung zum/zur Verwaltungsfachangestellten
(Landes- und Kommunalverwaltung)


Dieser Beruf ist ein staatlich anerkannter Ausbildungsberuf. Die Ausbildungsdauer in der Kommunalverwaltung beträgt drei Jahre.

Die Tätigkeit

Als Verwaltungsfachangestellte/r bist Du in verschiedenen Arbeitsbereichen der Kommunalverwaltung beschäftigt. Du wirst zum einen für die Bürgerinnen und Bürger, Unternehmen und Organisationen der Stadt tätig, zum anderen aber auch für den inneren Bereich der Verwaltung. Du bearbeitest selbstständig komplexe Verwaltungsvorgänge, erarbeitest Verwaltungsvorschriften und -entscheidungen, arbeitest an der Umsetzung von Beschlüssen mit, erteilst Auskünfte, bearbeitest Zahlungsvorgänge, übernimmst Aufgaben der Personalverwaltung und vieles mehr. 

Was solltest Du für diesen Beruf mitbringen

  • mindestens Realschulabschluss
  • gute bis sehr gute schulische Leistungen, insbesondere in den Fächern Deutsch, Mathematik und Gemeinschaftskunde
  • gute Kenntnisse in der Anwendung gängiger PC-Programme (z.B. Office)
  • freundliches, dienstleistungsorientiertes Auftreten
  • Verantwortungsbewusstsein sowie Leistungs- und Einsatzbereitschaft
  • Fleiß, Teamfähigkeit, Zuverlässigkeit


Ablauf der Ausbildung

Theorie:

Die theoretische Ausbildung erfolgt in zwei Bereichen.

1. Berufsschule
Berufliches Schulzentrum für Wirtschaft und Gesundheit Zwickau
Dr.-Friedrichs-Ring 43
08056 Zwickau

Die schulische Ausbildung erfolgt im Blockunterricht  (jeweils ca. 3 – 4 Wochen). Unterrichtet werden die Handlungsbereiche: 
  • Die öffentliche Verwaltung in der Gesamtwirtschaft
  • Personelle und arbeitsrechtliche Gestaltung des Geschäftsprozesses
  • Rechnungswesen und Controlling
  • Rechtliche Grundlagen bei der Gestaltung von Verwaltungsakten anwenden
  • Die Leistungserstellung der öffentlichen Verwaltung unter betriebswirtschaftlichen Aspekten 
2. Dienstbegleitende Unterweisung (DBU)

Studieninstitut für kommunale Verwaltung Südsachsen
Schulstraße 38
09125 Chemnitz

Im 3. Ausbildungsjahr eignen sich die Auszubildenden, unter anderem in Vorbereitung auf die Abschlussprüfung, in 420 Stunden noch einmal vertiefte Kenntnisse in den Bereichen Staatsrecht, Bürgerliches Recht, allgemeines und besonderes Verwaltungsrecht sowie Personalwesen und Haushalts- und Kassenrecht inkl. Doppik an.

Praxis:

Die praktische Ausbildung erfolgt in verschiedenen Ämtern der Stadtverwaltung. Es werden u. a. Kenntnisse im Finanzwesen, im Personalwesen, im Ordnungsrecht, im Jugend- und Sozialrecht, im Bauwesen, im Meldewesen sowie in der Kulturverwaltung vermittelt.

Konditionen

Deine regelmäßige wöchentliche Arbeitszeit beträgt 40 Stunden. Dein Urlaubsanspruch sowie die monatliche Ausbildungsvergütung richten sich nach dem Tarifvertrag für Auszubildende im öffentlichen Dienst (TVAöD). Derzeit haben Auszubildende Anspruch auf 30 Tage Urlaub pro Jahr. Die Vergütung steigt mit jedem Ausbildungsjahr an. Zum Ausbildungsentgelt hinzu kommt eine Jahressonderzahlung im Monat November.

Ausbildungsentgelt (Brutto) gemäß TVAöD ab März 2019:

1. Ausbildungsjahr     1.018,26 Euro
2. Ausbildungsjahr     1.068,20 Euro
3. Ausbildungsjahr     1.114,02 Euro

Bewerbung

Richte Deine Bewerbung mit

  • Bewerbungsschreiben
  • tabellarischen Lebenslauf
  • Kopien der letzten beiden Zeugnisse
  • Praktikumseinschätzungen

bis zum 30.11.2018 an:

Stadtverwaltung Kirchberg
Neumarkt 2
08107 Kirchberg

Ausbildungsbeginn 01.09.2019

Stadt Kirchberg

der Start in deine Zukunft