Skip to content

Leader-Förderung

 

 

1. Bauabschnitt - Um- und Ausbau  der Kindertageseinrichtung "Spatzennest" in Stangengrün

In Stangengrün gibt es eine kleinere Kindertageseinrichtung, welche sich großer Beliebtheit erfreut. In der Kindertageseinrichtung vereint sind sowohl die Kinderkrippe als auch der Kindergarten. Aktuell wird von den Kindern lediglich das Untergeschoss des Gebäudes genutzt. Jedoch bestand die Möglichkeit im Obergeschoss einen Bewegungsraum zu schaffen, in welchem sich die Kinder austoben können. Dazu war es erforderlich, eine zweite Fluchtmöglichkeit zu schaffen. Somit wurde an dem Gebäude eine Fluchttreppe errichtet. Gleichzeitig wurden im Obergeschoss Sanitäreinrichtungen für die Kinder geschaffen und der ursprüngliche Bewegungsraum vergrößert. Das Vorhaben wird zu 65% der Gesamtkosten aus Fördermitteln der Richtlinie LEADER und den Eigenmitteln der Stadt Kirchberg finanziert.
Die Maßnahme soll spätestens im Frühjahr 2018 umgesetzt sein.

 

Sanierung Vereinsstätte Dorfclub Wolfersgrün  

Wie bereits seit vielen Jahren üblich ünterstützt die Stadt Kirchberg auch in diesem Jahr wieder die ortsansässigen Vereine.
Der eingetragene Verein zur Erhaltung des Dorfparks Wolfersgrün plant die Sanierung seiner Vereinsstätte. Nachdem der Verein vom Entscheidungsgremiums der Zukunftsregion Zwickau am 02.05.2018 ein positives Votum erhalten hatte, reichte er am 13.08.2018 einen Antrag auf Förderung beim Landratsamt Zwickau ein.
Die Stadt Kirchberg begleitet den Verein bei der Planung und der Durchführung der Maßnahme und übernimmt den notwendigen Eigenanteil der Gesamtfinanzierung.

Das aktuelle Ziel ist es, dass der Verein noch in diesem Jahr den Zuwendungsbescheid erhält und im kommenden Jahr die Sanierung durchführt.

 Zuständig für die Durchführung der ELER-Förderung im Freistaat Sachsen ist das Staatsministeriums für Umwelt und Landwirtschaft (SMUL), Referat Förderstrategie, ELER-Verwaltungsbehörde

 

Instandsetzung Burkersdorfer Straße in Saupersdorf, 2. Bauabschnitt

Auch in diesem Jahr möchte die Stadt Kirchberg die zur Verfügung stehenden Mittel der LEADER-Förderung nutzen um die Attraktivität der ländlichen Gebiete zu steigern.
Für die Maßnahme „Instandsetzung der Burkersdorfer Straße in Saupersdorf, 2. BA“ erhielt die Stadt am 25.06.2018 ein positives Votum vom Entscheidungsgremium Zukunftsregion Zwickau.
Am 23.07.2018 wurde beim Landratsamt Zwickau ein Antrag auf Förderung gestellt.
Den Bescheid für das Vorhaben erhielt die Stadt Kirchberg am 03.09.2018.

Einer Umsetzung im kommenden Jahr steht somit nichts im Wege.

Zuständig für die Durchführung der ELER-Förderung im Freistaat Sachsen ist das Staatsministeriums für Umwelt und Landwirtschaft (SMUL), Referat Förderstrategie, ELER-Verwaltungsbehörde.